Foto: Birgit Hübner / Deichtorhallen
Foto: Birgit Hübner / Deichtorhallen
 

SCHULEN


Workshops, Museumsgespräche, Projekte − die Deichtorhallen bieten Schulklassen sowie individuellen Gruppen ein ausgearbeitetes Programm, in dem Kinder und Jugendliche zeitgenössische Kunst und Fotografie aus unterschiedlichen Blickfeldern kennenlernen. Nach einer Führung durch die jeweilige Ausstellung werden die Teilnehmer praktisch tätig und interpretieren, was sie gesehen haben.

FÜHRUNGEN »

Während der Öffnungszeiten können altersgerechte Führungen für Schulklassen allgemeinbildender Schulen und Studentengruppen in Deutsch und Englisch in den Deichtorhallen gebucht werden. Nach Absprache kann die Gruppengröße bis zu 30 Personen betragen. 

Führungen für Schulklassen
 

35 Euro Führungsentgelt / 60 Minuten 

50 Euro Führungsentgelt / 90 Minuten 

Führungen für Schulklassen
 in der Slg. Falckenberg in Hamburg-Harburg 

55 Euro Führungsentgelt / 60 Minuten
70 Euro Führungsentgelt / 90 Minuten 

Kontakt und Buchung

Für Buchungen von Führungen wenden Sie sich bitte an den Museumsdienst Hamburg unter 040/4281310 oder info(at)museumsdienst.de. 

Gruppenanmeldung ohne Führung

Für einen Besuch ohne Führung, möchten wir Sie bitten das Besucherbüro der Deichtorhallen zu kontaktieren und ihre Klasse dort anzumelden: besucherbuero(at)deichtorhallen.de

Mit Voranmeldung: Schülergruppen frei (max. 2 Begleitpersonen)

WORKSHOPS IN DEN DEICHTORHALLEN »

 

WORKSHOP DIGITALE FISCHKÖPFE


Digitaler Foto-Workshop oder Foto-Projekttag für Schulklassen
Mit André Lützen, Klassenstufe 5-13

Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst

Mit digitalen Kameras werden die TeilnehmerInnen die Hauptstadt der Fischköpfe im Norden Deutschlands erkunden. Gibt es sie wirklich und kann man Bilder von ihnen machen? In Fotos wird eine Geschichte über die Stadt, in der man wohnt, erzählt und hinterfragt dabei spielerisch seine persönlichen Bildstrategien und verändert die Perspektive.

TERMINE UND PREISE: Nach Vereinbarung.

WORKSHOP DUNKELKAMMER − FOTOGRAFIEREN OHNE KAMERA mit Jürgen Straß

Was ist ein Fotogramm und wie wird ein Foto entwickelt? In diesem Workshop werden alte Techniken des Fotografierens erprobt. Die TeilnehmerInnen erhalten Einblicke in das Arbeiten in der Dunkelkammer im Haus der Photographie und entwickeln selbst erste Bilder und erlernen spielerisch Techniken der Foto-Entwicklung. Dem Experimentieren mit lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Materialien sind keine Grenzen gesteckt. Nach einer kurzen Einführung in die Labortechnik können die TeilnehmerInnen unter Anleitung eigene Ideen umsetzen.

TERMINE UND PREISE

Dieser Workshop ist jederzeit buchbar und findet im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg statt. Termine erhalten Sie nach Absprache (nur geschlossene Gruppen). Projektgruppen oder Neigungskurse mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 12 SchülerInnen können diesen Workshop als Einstieg in die analoge Fotowelt als 90−minütigen Workshop (70 Euro) oder als 120−minütiges Projekt (85 Euro) buchen. Eine Lehrkraft muss die gesamte Workshopdauer über anwesend sein.

WORKSHOPS IN DER SAMMLUNG FALCKENBERG »

WORKSHOP ZUR AUSSTELLUNG ASTRID KLEIN
SAGEN SIE NICHT, DASS ER FETT WAR
mit Tillmann Terbuyken und Rahel Bruns, Klassenstufe 8–13
Ort: Workshopraum der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg

In diesem Workshop reflektieren die Schülerinnen und Schüler künstlerisch den Umgang mit Wort-Bild-Kombinationen in den Medien und der eigenen Lebensrealität.

Nach einer Kurzeinführung durch die Ausstellung und ausgehend vom Werk Astrid Kleins erstellen wir im Workshopraum der Sammlung Falckenberg eigene Foto-Collagen. Schrift kann dabei als grafisches Element ebenso eingesetzt werden wie ein Wort bzw. Wörter als Bedeutungsträger. Die Sprache benutzen wir dabei als Werkzeug zur Lenkung oder gar Manipulation des Blicks. 

Filmstills, Bilder der aktuellen Popkultur, Instagram-Fotos usw. werden mit naheliegenden, komischen oder auch unpassenden texten kombiniert, wodurch ganz neue Zusammenhänge entstehen. Unerwartet, irritierende oder auch witzige Bedeutungsebenen entstehen, wenn etwa Teile des Kommunikationsverlaufs von WhatsApp-Klassengruppen mit Stills aus alten Filmen kombiniert werden. 

Am Ende des praktischen Teils und in der Nachbereitung des Workshops durch die Lehrerinnen und Lehrer soll diskutiert werden, wie Sprache unsere Wahrnehmung verändert.

WORKSHOP BASTELN WIE JOHN BOCK UND KLEBEN WIE THOMAS HIRSCHHORN
mit Tillmann Terbuyken, Klassenstufe 5–13
Ort: Workshopraum der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg

Nachempfinden und Selbermachen. Ein von der ständigen Sammlung − insbesondere der festen Installationen − in der Sammlung Falckenberg inspirierter Workshop für Schulklassen. Im Interesse der Bestandsbewahrung der in diesem Workshop vorgestellten Installationen ist die Teilnehmerzahl für diesen Workshop begrenzt auf max. 20 Schüler.

 

TERMINE UND PREISE

Mo − Fr, 10 − 18 Uhr,  nach Vereinbarung buchbar.
Die Workshops sind wahlweise buchbar als 90−minütiges (70 Euro) oder als 120−minütiges Projekt (85 Euro), inkl. Kurzführung und Material für max. 20 SchülerInnen. Die Workshops finden in der Sammlung Falckenberg, Wilstorfer Str. 71, Tor 2 in Harburg statt. 

Zahlbar vor Ort

Lehrerfortbildung »

Zu den aktuellen Ausstellungen bieten wir regelmäßig Lehrerfortbildungen an. 

Nächste Termine:

9. April 2018, 16.30 Uhr zu ASTRID KLEIN in der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg

Anmeldung mit Nennung der Schule, an der Sie tätig sind, erforderlich unter kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de.

Infomaterial zu den Ausstellungen für Lehrende »

Informieren Sie sich mit unseren zusätzlichen Infomaterialien über die jeweils aktuellen Ausstellungen. Neben einem Einblick in ausgewählte Arbeiten, biographische Hintergründe der Künstler*innen und einer thematischen Rahmung der Ausstellung, werden Anregungen und Ideen für Ihren Unterricht gegeben.

Das Material steht Ihnen als PDF zur Verfügung. 

Zusatzmaterial zur Ausstellung GUTE AUSSICHTEN/ GUTE AUSSICHTEN DELUXE.

ANMELDUNG UND WEITERE INFOS

Kulturelle Bildung
Telefon: 040 32103−142/−200
E-Mail: kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de
Informieren Sie sich über unsere vergangenen Ferienkurse, Workshops und Projekte in unserem Deichtorhallen−Blog. Den Newsletter der Kulturellen Bildung können Sie hier abonnieren.

BITTE BEACHTEN

Schulklassen zahlen bar an der Kasse oder nach Absprache auf Rechnung.
Alle Termine sind Mo − Fr, 11 − 18 Uhr,  nach Vereinbarung buchbar. Bitte beachten Sie die jeweilige max. Gruppengröße der Workshops.